Medizin entwickelt sich beständig weiter und es gibt immer wieder neue Erkenntnisse.

 

Über alles, was man als Patientin wissen muss, halten wir Sie auf dem Laufenden.

 
Dr. med. Ursula Neubauer 
INFORMATIONEN
PILLE DANACH – Was sollten Sie jetzt wissen?

Kondom geplatzt, Pille vergessen, nicht an Verhütung gedacht -

es gibt viele Situtionen, in denen eine Frau sich Sorgen macht:

Bin ich jetzt schwanger geworden?

Dafür gibt es die sogenannte “Pille danach”. Sie ist in der Apotheke frei erhältlich.

 

Wirkung der Pille danach

Wenn beim Sex nicht ausreichend verhütet wurde oder ein Malheur passierte, kann man direkt hinterher noch eingreifen: Mit den Hormonen der “Pille danach” wird der Eisprung so verzögert, dass die Samenzellen, nicht auf eine befruchtungsfähige Eizelle stoßen.

Wichtig ist, dass die “Pille danach” möglichst schnell nach dem “Ereignis” genommen wird, denn die “Pille danach” wirkt nicht mehr, wenn der Eisprung gerade geschehen ist.

 

Wer braucht die Pille danach?

Die Antwort richtet sich nach der Wahrscheinlichkeit, ob ein Eisprung und damit eine befruchtungsfähige Eizelle zu erwarten sind. Das ist im Einzelfall schwer zu ermitteln.

Eine Frau ohne Pilleneinnahme hat ihren Eisprung meist in der Mitte des Zyklus, aber sicher ist das nicht. Der Eisprung kann auch schon am Ende bzw. kurz nach der Regelblutung erfolgen oder bei unregelmäßigem Zyklus auch erst Wochen später.

Bei Frauen, die die Pille einnehmen, ist es anders, denn durch die Pille “ruhen” die Eierstöcke während der dreiwöchigen Einnahmephase und auch in der Pillenpause. Aber sie können wieder “aufwachen”, wenn die Pille länger als zwölf Stunden vergessen wurde: Dann kann es zum Eisprung kommen.

 

Eine ganz sichere Aussage über das Risiko gibt es aber nie.

Auch bei Pillenvergessen spricht demnach viel für die “Pille danach”, wenn keine Schwangerschaft eintreten soll.

 

Die Apotheker sind darin geschult, Fragen zum Medikament zu beantworten.

Die Preise für die „Pille danach“ können schwanken, da es keinen festgelegten Verkaufspreis gibt.

Die Kosten liegen zwischen 18,- und 35,- Euro

 

Chance und Verantwortung

Die Wirkung der “Pille danach” ist umso sicherer, je kürzer der Abstand zwischen “Ereignis” und Hormoneinnahme ist. Aber es verlangt von ihnen auch mehr Information und Übernahme von Verantwortung für sich selbst.

 
NOTFALLNUMMERN

Apothekennotdienst : 040228022

Elterntelefon : 08001110550

Feuerwehr : 112  

Gewalt gegen Frauen : 08000116016   

Giftnotruf : 055119240

Kinder- und Jugendtelefon : 08001110333

Polizei : 110

Schwangere in Not : 08004040020

Telefonseelsorge : 08001110111

 
MAMMACARE

Brustselbstuntersuchung nach der MammaCare-Methode

Durch die Brustselbstuntersuchung wird das Bewusstsein für den eigenen Körper, insbesondere für die eigene Brust entwickelt.

Bei regelmäßiger Durchführung der Selbstuntersuchung wird die Sensibilität Veränderungen in Ihrer Brust zu erkennen, innerhalb kürzester Zeit deutlich zunehmen.

 

Die MammaCare-Methode beruht auf ein Lernsystem mit einem Silikonmodell, das der Brust sehr ähnlich ist. In dieses Modell

 

sind fünf unterschiedliche Knoten (Größe, Härte, Tiefe) eingearbeitet, die von der Tastqualität echten Knoten entsprechen.

 

Mit Ihrer Teilnahme an dem Kurs erhalten Sie die Möglichkeit das gründliche Abtasten an einem Brustmodell und auch an Ihrer eigenen Brust unter Anleitung zu erlernen.

MammaCare-Kurse finden regelmäßig in unserer Praxis statt.

Unkostenbeitrag: 25,00 €/Person.

 

KURSE: SCHWANGERSCHAFTSERSTBERATUNG

 

In unseren Praxisräumen halten wir auch eine 
Schwangerschaftserstberatung ab.

Sprechen Sie bei Interesse und Anmeldung für diesen Kurs  bitte unser Praxisteam an!

 

Vorab laden wir Sie herzlich dazu ein, in unserem neuen Info-Folder zu blättern. Einfach anklicken und erste Tipps erhalten. Wenn Sie mögen können Sie das Pdf gerne downloaden und mit anderen Ihnen bekannten Schwangeren und Freundinnen teilen.

 
 
FORTBILDUNG

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Dr. Philip Kressin findet mit freundlicher Unterstützung von PHILIPS ein Fortgeschrittenenkurs Doppler-Technik und fetale Echokardiografie statt. Bitte fragen Sie nach den aktuellen Terminen.

 

Inhalte:

Einführung in die Doppleruntersuchung der fetalen und maternalen Gefäße / Normale und pathologische Flussprofile /

Anatomie des fetalen Herzens (2D- und Farbdarstellung) / Praktische Übungen an Patientinnen in kleinen Gruppen sowie Geräteoptimierung bei ungünstigen Untersuchungsverhältnissen.

Geschallt wird an Ultraschallsystemen der Firma PHILIPS.

 

Lernziele:

Dieser Kurs liefert einen Einstieg in den derzeitigen Stand der diagnostischen Verfahren in der Dopplertechnik und vermittelt Chancen und Grenzen dieser Technologie und ihren Stellenwert in der Diagnostik.

Zielgruppe und Voraussetzung:

Ärzte im Krankenhaus und in der Praxis, die einen Einstieg in die Doppler-Technik finden möchten oder bereits bestehende Kenntnisse vertiefen möchten.

Kursgebühr ca. 200,00 Euro

Anmeldung und Info: Weiterbildungsinstitut für Medizinberufe

schulung@wfm-ultraschall.de  /  0416166930 10

 

Gynäkologische Praxisklinik Hamburg Harburg

Harburger Ring 10,  21073 Harburg 

Tel. : 0403037540